FAQ

Wir haben hier für euch häufig aufkommende Fragen zusammen gefasst. Sollten weitere Unklarheiten bestehen oder ihr Lust auf eine Probefahrt haben, schreibt uns gern eine Mail an urlaub@cargobike-adventures.de.
Wir von Cargobike Adventures sind für euch da.

 



Aufgrund der aktuell schwer vorhersehbaren Situation gehen wir davon aus, dass eure Urlaubsplanung auch in das Frühjahr 2021 geschoben wird. Um uns und euch unnötige Strapazen von Stornierungen oder Umbuchungen zu ersparen, haben wir unsere Gutschein Aktion ins Leben gerufen. So habt ihr die Vorfreude auf einen schönen Urlaub im nächsten Jahr und könnt, wenn sich die Lage entspannt, euer Wunschdatum mit uns buchen.


Der Kauf ist kinderleicht. Ihr sucht euch einen Gutschein Betrag aus, könnt einen Empfänger und gerne auch eine persönliche Nachricht hinterlassen und erhaltet im Anschluss eine Mail mit der Buchungsbestätigung. Mit dieser Mail könnt ihr im Frühjahr 2021 dann euer Abenteuer buchen und starten.


Ja, alle von uns verliehenen Urlaubsmobile sind Lastenräder mit Elektroantrieb.


Für das Fahren wird kein Führerschein benötigt. Es handelt sich um Pedelecs, die bis ca. 25 km/h unterstützen und rechtlich als Fahrräder gelten.


Nach kurzer Eingewöhnung fahren sich die Bikes wie selbstverständlich (aber mit Vollfederung und Rückenwind). Gerade das Anfahren ist durch den Motor ein Kinderspiel, das Gewicht fällt kaum auf. Ganz im Gegenteil, man ist meist der schnellste an der Ampel. Sobald man den Stadtverkehr hinter sich gelassen hat, cruist man entspannt und lässig über den Asphalt. Stock und Stein stehen euch aber auch nicht im Weg – die Vollfederung polstert euch geschmeidig durchs Land. Breite Reifen, hydraulische Scheibenbremsen und super Beleuchtung machen die Fahrt zu einem echten Vergnügen.

Vor der Anmietung seid ihr herzlich zu einer Probefahrt auf dem großen, verkehrsfreien Gelände eingeladen.


Die Bikes haben eine große Ladefläche und ein zulässiges Gesamtgewicht von 200kg.

Es geht also eine ganze Menge mit!


Bei einem Lastenrad gibt es keine Altersbegrenzung für die Kinder. Nur hier dürfen auch Kinder über sieben Jahre mitfahren. Je nach Bedarf und Konfiguration können bis zu 3 kleine Menschen mit an Bord kommen. Wir bieten entsprechende Kindersitze + Gurte an – bei Fragen sind wir für euch da.


Da wir in Deutschland keiner Helmpflicht unterliegen müsst ihr auch auf unseren Bikes keine tragen. Wir legen euch als Vielfahrer dennoch ans Herz, nicht auf den Schutz eines Sturzhelmes zu verzichten.

Aus hygienischen Gründen verleihen wir allerdings keine Helme, können euch aber zu günstigen Konditionen aushelfen. Falls ihr noch keine besitzt sind wir sicher, dass diese nach einer ersten Tour in Zukunft regelmäßig zum Einsatz kommen. Ein Fahrradhelm ist definitiv die Investition wert – der nächste Fahrradurlaub kommt bestimmt.


Das kommt ganz darauf an was ihr vor habt! Wir haben hochwertige Zelte, Camping-Möbel und weiteres Equipment wie Tarps, Hängematten, Campingkocher usw. zum Verleih bereit. Natürlich wird alles vor dem Verleih eingehend desinfiziert!

Wir verzichten aus hygienischen Gründen auf den Verleih von Schlafsäcken.

Wir arbeiten aktuell daran, euch auf Anfrage entsprechende Modelle anbieten zu können.


Die Reichweite der Akkus liegt bei über 200km. Es hängt also ganz an eurer Lust und Laune wie weit das nächste Ziel entfernt liegt.


Wir geben euch zur Leihe die passenden Ladegeräte mit. Ihr könnt die Bikes auf nahezu jedem Campingplatz und jeder Steckdose mit dem Netz verbinden und entsprechend aufladen. Eine kleine Einführung gibt es bei Abholung.


Unser Standort befindet sich in der Bouchéstr.12 | Halle 20, 12435 Berlin.


Ja, die Bikes sind gegen Diebstahl, Teilediebstahl und Vandalismus versichert. Wenn ihr einen erweiterten Versicherungsschutz wünscht, dann bucht ihr die Premium Option dazu. Bei der ENRA Fahrradversicherung seid ihr dann zusätzlich noch gegen Unfall-, Pannen- und Sturzschäden abgesichert. Außerdem enthält der Rundumschutz den europaweiten Pick-Up-Service. Er bietet die Pannenhilfe für unterwegs. Solltest Du eine Tour nicht fortsetzen können, weil z.B. der Motor ausfällt, dann rufst Du einfach die Pick-Up-Service Hotline an. Diese organisiert den Rücktransport zum Ausgangspunkt Deiner Tour. Die Kontaktdaten findest Du auf Deiner Pick-Up-Card.